HR Today Research: „Nachhaltige Strategien im Kampf gegen den Fachkräftemangel“

Viele Branchen und Arbeitgeber klagen wieder über einen erheblichen Fachkräftemangel. Die Suche nach den richtigen Profilen und Leistungsträgern führt auf dem Arbeitsmarkt oft zum offenen Wettbewerb. Mit kreativen Initiativen und PR-Stunts buhlen Arbeitgeber um die Aufmerksamkeit der Fachkräfte und Talente. Zielpublikum dieser Kampagnen sind häufig Junge. Doch viele dieser an sie gerichteten Initiativen haben mit Effekthascherei mehr gemein, als mit einer nachhaltigen Arbeitgeberstrategie. Doch was macht eine solche eigentlich aus?

HR Today Research: „Fachkräftemangel – Arbeitgeber bringen sich in Position“

Achtung. Fertig. Los. – Firmen müssen sich nicht nur auf den Absatzmärkten gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Auch im Arbeitsmarkt spitzt sich die Marktsituation zu. Die demografischen, volkswirtschaftlichen und strukturellen Ursachen von Fachkräftemangel liegen zwar ausserhalb des Einflussbereichs einer Firma, ein Arbeitgeber hat es dagegen selber in der Hand, sich im Fachkräftemarkt gegen andere Firmen zu behaupten.

Umfrage “Fachkräftemangel”

von Rundstedt führt 2022 zusammen mit HR Today erneut eine grosse Arbeitsmarktstudie durch. Das Thema der diesjährigen Studie ist der Fachkräftemangel in der Schweiz: ein Thema mit früher demografischer Ankündigung und häufig hausgemachten strukturellen Problemen, das im Wachstumsschub nach Corona wieder an Fahrt aufnimmt. Diese erste Umfrage richtet sich an HR Manager, HR Spezialisten und Kader von Unternehmen aller Branchen.

HR Today Research: „Fachkräftemangel in der Schweiz“

Erneut führt von Rundstedt 2022 zusammen mit HR Today eine grosse Arbeitsmarktstudie durch. Das diesjährige Thema der Studie ist der Fachkräftemangel in der Schweiz. Ein Thema, mit früher demografischer Ankündigung und häufig hausgemachten strukturellen Problemen, das durch den Wachstumsschub nach Corona wieder Fahrt aufnimmt.